Monkey Bread Muffins

Neulich war ich in Sarahs Knusperstübchen unterwegs und der Beitrag zum „Monkey Bread“ hat mich nicht mehr losgelassen. Dabei handelt es sich um ein Gebilde aus luftigen Hefeteigkügelchen mit karamellisiertem Zucker, die im Muffinblech gebacken werden. monkey bread muffin süß

Nach einer ausgiebigen Online-Recherche habe ich mich dann für das Rezept von Kessy entschieden, weil ich dafür alles zuhause hatte. Der Hefeteig war schnell eingerührt und während ich den Wochenendeinkauf erledigt habe, ist er richtig schön aufgegangen. Dann musste der Teig „nur noch“ geteilt und zu unzähligen Kügelchen geformt, in Butter und Zucker gewendet und ins Muffinblech geschichtet werden. Nach 20 Minuten war es dann soweit: die einzelnen Kügelchen ließen sich ganz leicht voneinander lösen und die mundgerechten Bissen waren dann ganz schnell aufgegessen. Unglaublich lecker!

monkey bread muffin süß2

Advertisements

Ein Kommentar zu „Monkey Bread Muffins

  1. Liebe Sonja, vielen Dank für den Tip, suuuuper lecker- ganz zu schweigen von den zarten Händen die man nach dem Zubereiten hat 😉 bis bald Heike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s