Gutschein zum Geburtstag

Es ist wie verhext: manchmal weiß man gar nicht, wohin mit der freien Zeit, und manchmal reichen Tag und Nacht kaum aus, um alles zu schaffen. Neulich war so eine Woche. Verplant war die freie Zeit für das Großprojekt. Dazu kamen dann Geburtstagskarte Nr. 1, die kurzfristige Cake-Pop-Bestellung und der Kuchen für’s Bruderherz. Zum Grillen an Fronleichnam sollten durften wir dann noch spontan Nachtisch für 13 Personen mitbringen. Und wenn man denkt, es könnte nicht schlimmer werden, dann kommt auch noch aus heiterem Himmel die Anfrage für einen Gutschein zum Geburtstag – am nächsten Tag! Und weil ich nicht „Nein“ sagen kann, wurde eine Nachtschicht eingelegt.

gutschein_maria2.0

Dafür kann sich die Karte doch sehen lassen, oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s