Kein Geburtstag ohne Torte!

Eine Party ohne Kuchen ist nur ein Meeting!

Was wäre also ein Geburtstag ohne Geburtstagskuchen? Damit die Torte zur restlichen Deko und Candy Bar passte, habe ich eine Woche vorher bereits mit dem Modellieren der Sukkulenten aus Fondant angefangen: candy bar_naked cake sukkulenten

Entschieden habe ich mich für eine kleine Torte mit 15cm Durchmesser. Die fünf Böden wurden dafür einzeln gebacken. Und das gab es vorher noch nie: die Füllung ist tatsächlich spontan am Freitag Morgen entstanden. Die übrig gebliebene Nugatganache der Macarons bildete die erste Schicht, gefolgt von drei Schichten Bananencreme und umhüllt von der „üblichen“ Mascarponecreme. Da es sich um einen Naked Cake handelte, durfte man die einzelnen Böden ruhig noch durchsehen.    candy bar_naked cake sukkulenten2

Am Abend musste dann nur noch schnell die Deko angebracht und der Geburtstagskuchen dekorativ ins Regal gestellt werden. Lange ist er dort aber nicht geblieben…candy bar2

Advertisements

2 Kommentare zu „Kein Geburtstag ohne Torte!

  1. Das ist ja mal obergenial mit den Sukkulenten. Ein Freund von mir hat die ganze Veranda voller Sukkulenten, wenn ich dem deine Torte zeige, flippt er aus 😉 Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s