Hochzeitstorte

Hier kommt nun die letzte Hochzeitstorte des Jahres –
möglicherweise die letzte überhaupt.
Gewünscht wurde locker, leicht und fruchtig, nur nicht zu mächtig, nur nicht zu schwer, aber doch so stabil, dass das Brautpaar die Torte mit dem Schwert anschneiden konnte:

Geliefert wurden drei Etagen in den Sorten Limette, Himbeere und Mango.
Besonders elegant wirkten die Cremetorten durch den Dekorbiskuit mit Spitzenmuster.
Die Figur hat die Braut extra anfertigen lassen – ein echter Hingucker!

Einen herzlichen Dank an den weltbesten Fotografen – ohne ihn gäbe es keine Bilder- und meinen besonderern Dank an seine Frau, die für den reibungslosen Transport gesorgt hat.

Inzwischen ist ein bisschen Zeit vergangen, die Küche ist wieder aufgräumt, die Nerven haben sich beruhigt und das Brautpaar war mit meinem Werk zufrieden.
Selbst von der Location, die ich eigentlich nie wieder beliefern wollte, weil es dort bisher immer Ärger gab, war ich angenehm überrascht.

Trotzdem steht mein Entschluss fest: dies war die letzte Hochzeitstorte.
Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist und dieser Punkt war leider schon vor dieser Hochzeit erreicht..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s