Pavlova

Aus Angst, der Croquembouche könnte nicht reichen, gab es zum Geburtstagskaffeetrinken noch diese kleinen Pavlovas mit frischen Beeren:

Der Eischnee war „schnell“ aufgeschlagen und gebacken. Dann mussten die Baisernester nur noch mit Sahne gefüllt und mit Beeren dekoriert werden.

Das Rezept dazu gibt es hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s