Bananen-Cupcakes

cupcakes_banane_frischkaese2

In letzter Zeit wurde es etwas pink/lila hier. Damit es nicht langweilig wird, hier eine andere Farbe. Die gelben Förmchen passen genau zum Inhalt: Cupcakes mit frischen Bananen und dazu ein Topping aus Mascarpone und Krokant. Mit diesem Rezept habe ich meine ersten Muffins gebacken. Ich will gar nicht darüber nachdenken wie laaange das nun her ist. Ich hatte ganz vergessen, wie lecker sie sind!

cupcakes_banane_frischkaese

Advertisements

How to make a Candy Bar

Memo an mich selbst: das habe ich für die Candy Bar gebraucht…

candy-bar-jar16

Vielleicht war es ja nicht die Letzte. Bevor ich jedes Mal von vorne beginne, sind hier die Dinge, die ich mir merken sollte…

Gebackenes:

  • hier die Füllung für die Macarons mit Himbeer- und Brombeer-Joghurt-Ganache
  • hier das Rezept für das „leckerste Karamell (Fudge) der Welt“
  • hier die Feigen-Walnuss-Cupcakes mit Honig-Mascarpone-Frosting
  • und hier nochmal das Rezept für das Hausgemachte Snickers
  • für die Bai(s)erküsschen pro Farbe die einfache Menge und auf zweimal backen, für Macarons ebenso
  • Cake Pops – läuft!

Süßkram:

  • zum Füllen der 12 Smoothiebecher reichen 2 Packungen Flips/Brezeln bzw. 4 Packungen Popcorn
  • Marshmallows und Colakracher passen einfach immer

Gebasteltes:

  • Schwarz, Weiß und Craft passen immer.
  • Hochzeitslogo oder Monogramm können überall hin.
  • Warum selbst Verpackungen falten, wenn es die schon fertig zu kaufen gibt?!

Cupcakes für Prinzessinnen…

… und die, die es gern wären.

Lassen diese kleinen Törtchen nicht jedes Mädchenherz höherschlagen? Eingehüllt in Disney-Prinzessinnen-Papierförmchen mit Mascarponecreme in Rosenoptik, Zuckerperlen und Schmetterlingen aus Esspapier.

cupcakes_prinzessinEinmal die pinke Variante mit Himbeer-Kokos-Sponge und Mascarpone-Topping.cupcakes_prinzessin3Und dann dasselbe in lila mit Heidelbeeren:cupcakes_prinzessin2

P.S.: Wahre Prinzessinnen essen diese Köstlichkeit natürlich schon zum Frühstück…

Merry Grinchmas

candybar_grinch1

Ein besonderer (runder) Geburtstag sollte auch entsprechend gefeiert werden. Und damit die 25 Gäste nicht hungrig nach Hause mussten, gab es allerlei Naschereien und Gebäck um den Abend zu versüßen. Passend zum Thema „Grinch“ und in den Farben rot und grün gab es alles, was das Herz begehrt:

   candybar_grinch6

Zur Auswahl standen Jelly Beans und diverse Gummibärchen sowie Himbeer-Kokos-Cupcakes mit zweifarbigem Mascarpone-Topping.

candybar_grinch5 candybar_grinch4

Außerdem gab es Cake Pops mit Zimt (oder Lebkuchenaroma) und Macarons mit weißer Schokoganache.

candybar_grinch3 candybar_grinch2

Zwischen die Waldmeister- bzw. Kischschichten Wackelpudding hatte sich noch eine Milchcreme gemogelt.

candybar_grinch7

Happy Halloween – genau hingeschaut

Das erste Bild der Halloween-Kreation habe ich ja bereits gezeigt. Auf mehrfachen Wunsch hier nun ein paar Detailaufnahmen. Geplant war eine Art Candy Bar – oder nennt man das Sweet Table?! Herausgekommen ist eine vielseitige Mischung aus Süßem und selbst Gebackenem in den Hauptfarben Orange, Weiß und Schwarz.

happy halloween sweet table_1

happy halloween sweet table_7

happy halloween sweet table_3

happy halloween sweet table_9

happy halloween sweet table_6

happy halloween sweet table_8

happy halloween sweet table_2

Überraschungs-Cupcakes

Das Brautpaar vom vergangenen Samstag wollte sich einfach überraschen lassen. Bestellt waren zum Einen die Braut- und Bräutigams-Cakepops, die ich schon gezeigt habe, und zum Anderen Whoopie Pies und Cupcakes – bei Geschmacksrichtung, Deko und Umsetzung hat mir die Braut völlig freie Hand gelassen. Hoffentlich haben diese Bananen-Macadamia-Cupcakes ihren Geschmack getroffen!

cupcakes_banane macadamia julia

Geliefert wurden die Leckerbissen übrigens in der hübschen fuchsiafarbenen Box 🙂