Happy Birthday – sonjasschaetze wird 4 Jahre!

Zum (Blog)Geburtstag sollte etwas Besonderes her.
Schon lange stand auf der To-Do-Liste ein Croquembouche
ein Turm aus Windbeuteln.

Dafür hat der Thermomix am Vortag zwei Portionen Brandteig gerührt, aus dem dann schätzungsweise 80 kleine Windbeutel wurden. Diese wurden am Morgen mit Vanillecreme befüllt und durchgekühlt, während der Zucker am Herd langsam zu Karamell schmolz.

Von da an hatte die Verantwortung der weltbeste Ehemann, der die Windbeutel dann zu einem wunderschönen Turm zusammensetzte, während ich nur noch assistieren brauchte.

Das Karamell ließ sich am Ende wunderbar zu Fäden spinnen, die dem Croquembouche  das i-Tüpfelchen aufsetzten. Zum Schluss noch ein bisschen Puderzucker – und fertig war das Kunstwerk!

Dafür haben sich die Brandblasen doch gelohnt, oder?

Fastenzeit…

… nicht mit uns! Schon lange stand dieses Rezept auf der Wunschliste und am vergangenen Wochenende war es dann soweit:

Cronuts mit Pralinencreme und karamellisierten Haselnüssen.

cronut2

Diese Mischung aus Donut und Croissant ist wunderschön anzusehen und schmeckt einfach köstlich. Und auch wenn die Füllung aus Nugat-Puddingcreme mit Krokant und der Überzug aus Zuckerguss und noch mehr Krokant ziemlich dekadent klingt und aussieht, war es doch genau richtig!

cronut

Die Zubereitung hat rund 4 Stunden gedauert – gegessen waren die köstlichen Kleinigkeiten dann innerhalb weniger Minuten. Aber von vorne: los ging es mit der Zubereitung eines süßen Hefeteigs und der sogenannten Ziehbutter. Daraus wurde ein Plunderteig hergestellt, der immer wieder gefaltet (einfache Tour – doppelte Tour – einfache Tour – doppelte Tour), ausgerollt und gekühlt werden musste. Während sich der Schatz dann todesmutig ans Frittieren der ausgestochenen Plunderringe machte, hat der Thermomix den Pudding für die Pralinencreme gekocht und die Kitchen Aid anschließend den Haselnussnugat untergehoben. Nach dem Abkühlen mussten die Cronuts dann „nur noch“ mit der Creme gefüllt und mit dem Zuckerguss überzogen werden.

cronut1

Pavlova – eine Trägödie in 5 Akten

1. Akt

Bei Daniela Klein hatte ich am Abend die wunderschönen Klitzekleinen Blueberries & Cream Pavlovas entdeckt und mich sofort verliebt. Wie praktisch, dass das Bruderherz für den nächsten Tag einen Nachtisch für seine Geburtstagsfeier bestellt hatte.

2. Akt

Am Morgen WOLLTE ich dann schnell die Baisermasse anrühren und sie im Ofen backen lassen, während ich zum Einkaufen gefahren wäre. Um auf Nummer sicher zu gehen, habe ich auf das Online-Rezept verzichtet und mich haargenau an das Thermomix-Kochbuch gehalten – OBWOHL ich meinem Thermomix bisher alles zugetraut habe außer Sahne und Eischnee. Nun kann ich mit Sicherheit sagen: der TM kann alles außer Sahne und Eischnee! Der erste Versuch war also fehlgeschlagen. Der Einkauf musste trotzdem erledigt werden und die zweite Baiser-Runde wurde auf später verschoben…

3. Akt

Am Nachmittag dann die Offenbarung:  Danis Rezept hat einwandfrei funktioniert – sogar mit der 1,5-fachen Menge! Die Baisers sind formschön gelungen. Ein Hoch auf das Handrührgerät!

pavlova

4. Akt

Am Abend mussten die Baisers nur noch mit Sahne gefüllt und mit frischen Früchten dekoriert werden. Ein Gedicht!

pavlova_2

5. Akt

Zur Belohnung für die ganze Tragödie gab’s die restlichen Pavlovas am nächsten Tag zum Frühstück…

Monkey Bread Muffins

Neulich war ich in Sarahs Knusperstübchen unterwegs und der Beitrag zum „Monkey Bread“ hat mich nicht mehr losgelassen. Dabei handelt es sich um ein Gebilde aus luftigen Hefeteigkügelchen mit karamellisiertem Zucker, die im Muffinblech gebacken werden. monkey bread muffin süß

Nach einer ausgiebigen Online-Recherche habe ich mich dann für das Rezept von Kessy entschieden, weil ich dafür alles zuhause hatte. Der Hefeteig war schnell eingerührt und während ich den Wochenendeinkauf erledigt habe, ist er richtig schön aufgegangen. Dann musste der Teig „nur noch“ geteilt und zu unzähligen Kügelchen geformt, in Butter und Zucker gewendet und ins Muffinblech geschichtet werden. Nach 20 Minuten war es dann soweit: die einzelnen Kügelchen ließen sich ganz leicht voneinander lösen und die mundgerechten Bissen waren dann ganz schnell aufgegessen. Unglaublich lecker!

monkey bread muffin süß2

Zuckersüße Glücksbringer

Für eine liebe Kollegin habe ich gestern diese Marienkäfer-Kekse gebacken und dekoriert.

kekse fondant marienkäfer

Dafür wurden die Mürbeteig-Keks-Kreise mit Marmelade bestrichen, dann mit Kreisen aus rotem Fondant belegt (fertig gefärbt gekauft – einmal und nie wieder…) und mit schwarzem Fondant verziert (selbst eingefärbt vom Göttergatten – darf ER jederzeit wieder tun…). kekse fondant marienkäfer_2

Allerdings haben es nicht alle Glücksbringer in die Geschenkverpackung geschafft – aus Gründen der Qualitätskontrolle und aus Mangel an einem ordentlichen Frühstück…

Chocolate-Chip-Cookies

Während ich am Wochenende studenlang vor dem Computer saß, Notendurchschnitte berechnet und über schöne und beschönigende Zeilen für die „Käsezettel“ meditiert habe, hat sich meine bessere Hälfte das Backbuch geschnappt, das ICH zu Weihnachten geschenkt bekommen hatte!

chocolate chip cookies_3JPG

Beschweren werde ich mich aber keinesfalls, denn es lag den ganzen Tag der Duft von frisch gebackenen Keksen in der Luft! In meiner wohlverdienten Schaffenspause habe ich die Chocolate-Chip-Cookies mit dunklen Schokodrops und gehackten Mandeln verkostet und für seeeehr gut befunden.

chocolate chip cookies_2

Und dann hab ich auch noch diese tollen Bilder dazu bekommen!

chocolate chip cookies_1Und weil noch lange nicht alle Zeugnisse geschrieben sind, habe ich mir für das nächste Wochenende schon ein Wunschrezept rausgesucht: Salted Caramel-Chocolate-Tarte…

Tomaten-Frischkäse-Tarte

Zu Jahresbeginn gab es etwas Herzhaftes – damit die guten Vorsätze nicht gleich über Bord geworfen werden mussten.

tarte tomate ziegenkäse

In den Untiefen des Kühlschranks fand sich eine Packung Filoteig, die verarbeitet werden sollte. Und was hätte da besser gepasst als eine knusprige Tarte?!?

tarte tomate ziegenkäse 2

Zusammen mit ein paar Tomaten und jeder Menge Ziegenfrischkäse ergab sich eine leckere Füllung.

tarte tomate ziegenkäse 3

Mit ein paar Pinienkernen und Rosmarinnadeln war die Kombi perfekt!

Lebenszeichen

Nach einer Woche Bettruhe möchte ich mich nun wieder zurückmelden. Und auch mein Appetit ist wieder da – auf ein Stück von dieser weihnachtlichen „Linzer Torte“ hätte ich jetzt echt Lust!  Das fruchtige Johannisbeergelee wurde in einen Mandelmürbeteig mit Vanille, Zimt und Nelke eingebacken. Statt langweiligen Teigstreifen gab es oben drauf Sterne in dreierlei Größen. Blöd nur, dass der Kuchen schon letzten Freitag aufgegessen wurde…

linzer torte _ sterne

Sortiment erweitert

In letzter Zeit war es ruhiger auf dem Blog. Ein neues Projekt hat uns auf Trab gehalten: die Erweiterung des Sortiments an Backmischungen – und das mit Erfolg. Nach zahlreichen Stunden Internet-Recherche, Zutaten-Shoppens, Rezepte-Trimmens und Probe-Backens, musste dann „nur noch“ ein entsprechenes Design her. Nun sind alle Michflaschen befüllt und bereit unter die Leute gebracht zu werden:

Brownie-Backmischung

backmischung brownies im glasDie „alte“ Mischung in neuem Design – mit Mandeln und Schokolade. Die Brownies lassen sich ganz schnell anrühren und sind super schokoladig und saftig.

 

 

 

Cookie-Backmischung

backmischung cookies im glasAus dieser Mischung werden im Nu Cookies mit weißer Schokolade und Cranberries. Seeeeehr lecker!

 

 

 

 

Knäckebrot-Backmischung

backmischung knäckebrot im glasWer es lieber herzhaft mag, der sollte unbedingt die Mischung für Knäckebrot probieren. Nach einer Stunde quellen muss der Teig nur noch auf ein Backblech gestrichen und im Ofen gebacken werden.

 

 

 

 

 

 

Milchreis im Glas

kochmischung milchreis im glasImmer nur 0,5l Milchflaschen waren  uns zu langweilig. Deswegen gibt es den Milchreis im kleinen Glas mit weihnachtlichen Gewürzen. Ist das nicht hübsch?!?

 

 

 

 

 

 

heiße Schokolade im Glas

trinkschokolade mischung im glas Für Ungeduldige gibt es diese dunkle Trinkschokolade. Einfach heiße Milch dazugeben, Deckel drauf, gut schütteln und dann gleich mit dem Strohhalm aus der Flasche trinken. Hmmmm…

 

 

 

 

 

 

Wer jetzt Lust bekommen hat, der darf mich gerne morgen besuchen kommen:

am Hobby-Künstlermarkt im Heimatmuseum des Heimatvereins Weisendorf von 13:00-17:00. Neben den Backmischungen gibt es auch viel Selbstgebasteltes für die Weihnachtszeit.