Cake Pop Workshop

Im Vorfeld war ich nicht sicher, ob es eine gute Idee war, diesen Workshop anzubieten. Aber jetzt, wo alles so super geklappt hat, würde ich es jederzeit wieder tun!

cake-pop-workshop1

Je näher der Termin rückte, desto mehr habe ich mich darauf gefreut. Weil ich meinen Gästen auch etwas bieten wollte, habe ich für jede Teilnehmerin eine „Goodie Bag“ mit nützlichen und/oder schönen Sachen gepackt. Dekoriert waren die einzelnen Teile mit Fähnchen und schönen Sprüchen.

cake-pop-workshop_goodie-bag6

Sonntag Nachmittag ging es dann los: Für jeden Gast gab es einen ferig gebackenen Kuchen, der zerkrümelt und mit Frosting vermischt wurde. Dann sollten sie daraus Kugeln formen, die zunächst einmal kühl gestellt wurden. Die nächsten Schritte waren dann natürlich „stielen“, überziehen und dekorieren. Ganz liebevoll haben die Mädels jeden einzelnen Cake Pop mit Perlen, Sternchen oder Schneeflocken verziert und vorsichtig für den Transport nach Hause eingepackt. Ihre Männer haben sie – also sowohl die Damen als auch die Leckereien – bestimmt schon sehnsüchtig erwartet.

Mädels, es war ein wunderschöner Nachmittag mit euch!

Advertisements